Team

Foto: Orla Connolly

Sebastian Jung – Künstler

Sebastian Jung (*1987 in Jena) arbeitet mit Zeichnung, Malerei und Skulptur, entwirft Publikationen und initiiert als Künstler interdisziplinäre Projekte in Zusammenarbeit mit Vertreter*innen aus Politik, Populärkultur, Literatur und Wissenschaft. Er engagiert sich für einen „Populismus gegen Hass“ und sucht der auf Emotionalisierung ausgerichteten Politik rechtspopulistischer Bewegungen eine ästhetisch-vermittelte Verletzlichkeit gegenüberzustellen. Seine Arbeiten sind von einem radikal subjektiven Blick auf seine Umgebung geprägt, den er den vereinfachenden Bildern populistischer Parolen entgegenstellt.

Foto: Angela Deußen

Alexander Wagner – Kurator

Alexander Wagner (*1987 in Hoyerswerda), hat Germanistik und Philosophie studiert und über die Kontinuität des deutschen Kolonialismus im Kontext des Nationalsozialismus aus literatur- und mediengeschichtlicher Perspektive promoviert. Er lebt und arbeitet in Wuppertal, interessiert sich für die diversen Überschneidungsbereiche von Kunst, Forschung und Wissenschaft und arbeitet darum im akademischen Feld und außerhalb, mit Wissenschaftler_innen und Künstler_innen, an Fragen von kultureller Selbstvergewisserung und Ideologiekritik. Seine Schwerpunkte sind Mediengeschichte, Raumtheorie und das Verhältnis von (Populär-)Kultur und Wissenschaft.

Foto: privat

Maman Salissou Oumarou – Dokumentarfilmer

Maman Salissou Oumarou, Dokumentarfilmer und Autor, studierte und arbeitete im Niger. 2001 kam er nach Sachsen-Anhalt und arbeitete in der Flüchtlingsselbstorganisation The VOICE Refugee Forum. Von 2009 bis 2015 Studium an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Für seinen ersten Film MAMA (künstlerische Leitung Rolf Teigler) bekam er die gläserne Trophäe für den besten Fernsehbeitrag des Rundfunkpreises Mitteldeutschland. Er wirkte an Simon Paetaus‘ Film Oury Jalloh mit, der 2008 den deutschen Menschenrechtsfilmpreis erhielt und nahm 2013 am Berlinale talent campus teil. 2016 veröffentlichte er das Buch Zur Geschichte und Gegenwart afrikanischer zeitgenössischer Malerei beim Akademikerverlag.

Foto: privat

Heinz-Norbert Jocks – Kunsthistoriker

Heinz-Norbert Jocks ist In- und Auslandskorrespondent von KUNSTFORUM International. Neben seinen Tätigkeiten als Journalist, Autor, Kunstkritiker, Ausstellungsmacher, Essayist und Publizist ist er zusammen mit Dominique Lucien Garaudel Mitbegründer des Meta-Kollektivs The Collective Eye.

Foto: Hannah Sabrina Hübner

Friederike Weidner – Dramaturgin

Friederike Weidner war Dramaturgin und Mitglied der künstlerischen Leitung am Theaterhaus Jena. Anschließend arbeitete sie als Redakteurin für die Deutsche Welle. Im Moment schließt sie ihr Philosophie-Studium an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main ab und ist freiberuflich als Dramaturgin tätig.

Foto: Tobias Koch

Sophia Pietryga – Presse

Sophia Pietryga studierte Kunstgeschichte und ist Autorin und Kuratorin in Potsdam und Leipzig. Derzeit arbeitet sie an diversen freien Projekten und im Kunstraum Potsdam.